Ehrenamt

Miteinander leben – Miteinander arbeiten – Füreinander da sein 

Die Sachsen engagieren sich gern. Der 4. Freiwilligensurvey stellt fest: Etwas mehr als ein Drittel aller Einwohner über 14 Jahre sind in irgendeiner Form freiwillig für das Gemeinwohl tätig. Ob als Trainer im Sportverein, beim gemeinsamen Frühjahrsputz im Kindergarten, bei der Freiwilligen Feuerwehr, im Kirchenvorstand oder zum Vorlesen der Zeitung bei der hochbetagten Nachbarin – bürgerschaftliches Engagement ist bunt!

An vielen Stellen wird der Wert freiwilligen Engagements für unsere Gesellschaft hervorgehoben. Zahlreiche Fördermöglichkeiten unterstützen die Freiwilligen in ihrem Tun – mit der Bereitstellung von Material und Räumen oder mit Aufwandsentschädigungen in unterschiedlicher Höhe in diversen Projekten und Förderrichtlinien. Hinzu kommt eine Anerkennungskultur in Form einer unüberschaubaren Zahl von Ehrenamts-Preisen, Medaillen und anderen Orden oder Dankeschön-Veranstaltungen in geselliger Runde. All das ist ein über die Jahre gewachsenes System, das schwer zu durchblicken ist. Gemeinsam mit vielen Partnern arbeitet der Landkreis deshalb an einer Engagement-Strategie um mehr Transparenz zu schaffen.

Ehrenamt bekannt machen, aufbauen, begleiten

Früher war klar – Ehrenamt gehört in den Verein. Heute kommen neue Formen dazu: kurzfristige Unterstützung bei einem Projekt, keine Bindung an eine Organisation, spontane Hilfe nach einem Aufruf im Internet... In vielen Vereinen findet parallel gerade ein Generationswechsel im Vorstand statt. Andere richten ihre Arbeit inhaltlich neu aus. Bei all dem haben Ehrenamtliche viele Fragen und suchen professionelle Unterstützung. Deshalb bauen die drei Mehrgenerationenhäuser und drei weitere Träger ihr Angebot aus und richten Freiwilligenagenturen ein:

Region

Träger

Ansprechpartner

Kontakt

Planungsraum Weißwasser   

Soziales Netzwerk Lausitz gGmbH

Ina Müller

Albert-Schweitzer-Ring 32, 02943 Weißwasser

03576 218270

info@soziales-netzwerk-lausitz.de

Planungsraum Niesky

Mehrgenerationenhaus Rothenburg 

Julia Funke

Schlossplatz 2,02929 Rothenburg

035891 7237

info@mehrgenerationenhaus-rothenburg.de

Planungsraum Görlitz

Mehrgenerationenhaus Görlitz

&

Engagierte Stadt Görlitz

Ulrike Nitschke

Anna Olbrich

Landheimstraße 8, 02827 Görlitz

03581 761292

info@mehrgenerationenhaus-goerlitz.de

Demianiplatz 7, 02826 Görlitz

03581 8790282

engagierte-stadt@goerlitz-fuer-familie.de

Planungsraum Löbau

Lebens(t)räume e.V.

Sarah Rudo

Ernst-Thälmann-Straße 38,

02727 Ebersbach-Neugersdorf

03586 3690177

freiwilligenagentur@lebenstraeume-verein.de

Planungsraum Zittau

Mehrgenerationenhaus Zittau

Barbora Bock

Klienebergerplatz 1, 02763 Zittau

03583 7796-21

mehrgenerationenhaus@hillerschevilla.de

Alle fünf Einrichtungen sind Anlaufstelle für aktive Ehrenamtliche, Infoquelle für Interessierte und Ansprechpartner für Vereine und Kommunen. Bisher waren die Angebote häufig nur am Stammsitz der Träger etabliert. Der Freistaat Sachsen fördert die Freiwilligenagenturen aus dem Kommunalen Ehrenamtsamt-Budget. Sie sind mit der zusätzlichen Finanzierung von jeweils bis zu 17.000 Euro im gesamten Planungsraum aktiv.

Engagement-Preis des Landkreises Görlitz – für ausgezeichnetes Engagement!

Besonderes ehrenamtliches und freiwilliges Engagement verdient besondere Anerkennung. Dafür gibt es den Engagement-Preis des Landkreises Görlitz. Er ist mit mindestens 15.000 Euro dotiert, gleichmäßig verteilt auf die fünf Planungsräume. Gedacht ist er für Einzelpersonen oder Gruppen, die sich durch besonderes Engagement auszeichnen: Besonders lange, besonders intensiv, für eine besondere Zielgruppe… Das gilt auch für neue Ideen, die erst ausprobiert werden sollen. Zum Beispiel für konkrete Projekte und Aktionen, die noch mehr Menschen für bürgerschaftliches Engagement gewinnen.

Bis Ende Oktober wurden fleißig Vorschläge eingereicht und Bewerbungen geschrieben. In fünf regionalen Jurys hatten die Mitarbeiter der Freiwilligenagenturen, des Landratsamtes und der Bürgermeister die Qual der Wahl. Herausgekommen sind individuelle Lösungen mit unterschiedlichen Kategorien, Haupt- und Sonderpreisen mit Preisgeldern von 100 bis 1.500 Euro. Am 5. Dezember – dem internationalen Tag des Ehrenamtes – erhielten die Preisträger in vier von fünf Planungsräumen die Urkunden und kleine Präsente überreicht. Niesky folgte am 11.12. nach. In allen vier Regionen feierten die Ehrenamtlichen gemeinsam mit (Ober-)Bürgermeistern die Übergabe des Engagement-Preises. In Görlitz gab es eine ganz besondere Party: Die Preisträger erhielten ihre Urkunden vor vielen Gästen auf der großen Bühne des Görlitzer Christkindelmarktes.

In den Festreden bekamen die Teilnehmer einen Eindruck von der bunten Vielfalt des Engagements im Landkreis. Auch manche Träne der Rührung kullerte über die Wangen der Ausgezeichneten. Bei den anschließenden Gesprächen tauschten die Engagierten untereinander Ideen und Kontakte aus und informierten sich gegenseitig über ihre Projekte und Angebote. Bestimmt wurde gemeinsam mit den Bürgermeistern auch der eine oder andere Plan für neue Aktionen in der Gemeinde geschmiedet…

Das sind die Preisträger:

Planungsraum Weißwasser:

Förderverein Glasmuseum Weißwasser e.V.

Silko Hoffmann – Herzenswünsche Oberlausitz e.V.

Brigitte Taube – Bad Muskauer Allrounderin

Das »Dreamteam« Gablenz – Peter Weszkalnys und Johannes Rackel

Vereinigung Ziergeflügel & Exotenzüchter Weißwasser e.V.

Hartmut Schirrock – Förderverein Ev. Kirche Weißwasser e.V. – Weißwasseraner UHRgestein

Kerstin Jebas – Stadtchor Weißwasser e.V.

DRK Weißwasser – Katastrophenschutz

Förderverein Museum Sagar e.V.

Manja Fietze – Mit Power für Kreba

Alle Preisträger erhielten hier jeweils die »runde Summe« von 333,33 Euro.

 

Planungsraum Niesky

Clemens Ringe – Freiwillige Feuerwehr Lodenau

Willfried Gläser – Freiwillige Feuerwehr Weigersdorf

Maik Seifert – 1. Rothenburger Sportverein e.V.

Siglinde Stefanski – Sportverein Reichenbach e.V.

Sven Koch – SV Meuselwitz e.V.

Willkommensbündnis Rothenburg        

Heimatverein Geheege e.V.     

Gisa Jurke – Lebenshilfe für Geschädigte e.V. Niesky

Gabriele Reichelt – Posaunenchor Rothenburg

Gabriele Beinlich – Freizeitkünstler Niesky e.V.

Alle Preisträger bekommen jeweils 500 Euro. Weitere neun Preisträger werden für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt. Sie erhalten einen Gutschein für das Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau.

 

Planungsraum Görlitz

Hauptpreis für Innovative Engagement-Kultur: 17 Tage! – 17 Essen! – 17 Uhr!

Sonderpreis der Jury für Innovative Engagement-Kultur: Görlitz Insider

Kategorie Soziales: Heinzelmännchengruppe im Pflegestift Görlitz-Rauschwalde

Kategorie Migration: Café HotSpot

Kategorie Kirche: Lebensschule Görlitz / Helferkreis Hand und Fuß

Kategorie Sport: Görlitzer Turnverein 1847 e.V.

Kategorie Kinder und Jugend: Förderverein des Freinet-Kinderhauses Benjamin Blümchen

Kategorie Umwelt und Natur: Nature Scouts

Kategorie Kultur: Band Krawitschko

Der Hauptpreis ist mit 800 Euro dotiert, der Sonderpreis der Jury ist ein Sachpreis in gleichem Wert. Die Preisträger in den anderen Kategorien erhalten jeweils 200 Euro.

 

Planungsraum Löbau:

Hauptpreise in den Kategorien:

»Die fleißigen Bienchen«: Deutscher Frauenring Oberlausitz e.V.

»Die Neuen«: SHG Abstinent lebende Alkoholiker Obercunnersdorf

»Über den Gartenzaum geschaut«: Willkommensbündnis Ebersbach-Neugersdorf

 

2. Preise:

Selbsthilfe im Oberland – Frank Jähne

Take Initiative – Annekatrin Fischer

Löbau lebt e.V. – René Seidel

Weißewegclub Seifhennersdorf e.V. – Volker Truschka

Kulturverein Oberland – Matthias Fiebig

GründerZeiten e.V. – Paul Kiesbye und Martha Adolphi

Freundeskreis Heimatgeschichte Oppach – Gudrun Kolb

Die Hauptpreisträger erhalten jeweils 750 Euro, für die 2. Preise gibt es je 100 Euro.

 

Planungsraum Zittau

1. Preis:

Jonsdorfer Gebirgsverein 1880 e.V.

 

2. Preise

Christliches Hospiz Ostsachsen gGmbH

Förderverein Deutsches Damast- und Frottiermuseum Großschönau e.V.

GEO-Zentrum Zittau e.V.

 

3. Preise:

Kleingärtnerverein »Zur Weinau«

Albatros Zittau

In Zittau gemeinsam - Schöner Wohnen

Der erste Preis ist mit 1.500 Euro bewertet, die zweiten Preise mit jeweils 1.000 Euro. Die Preisträger der dritten Preise erhalten je 500 Euro.

 

Allen Preisträgern im gesamten Landkreis Herzlichen Glückwunsch und Dank für ihr ehrenamtliches und freiwilliges Engagement!

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 


Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes

 

#MeinZushauseLKGR
 

Facebook_Logo    Twitter_Logo_    youtube_Logo    Instagram_Logo