Nachbarschaftshilfe im Landkreis Görlitz

Nachbarschaftshelfer

Nachbarschaftshelfer sind ein sächsisches Angebot zur Unterstützung Pflegebedürftiger und ihrer Angehöriger. Sie betreuen und unterstützen Pflegebedürftige aller Pflegegrade im Alltag und ergänzen die Pflege durch gemeinsame Spaziergänge und Arztbesuche, kleine Hilfen im Haushalt und vieles mehr.

Nachbarschaftshelfer müssen volljährig sein und entweder einen entsprechenden Berufsabschluss vorweisen oder das Basiswissen zum Umgang mit pflegebedürftigen Menschen in einem »Grundkurs Nachbarschaftshilfe« erwerben um bei der Krankenkasse abrechnen zu können. Anerkannte Fachkräfte sind zum Beispiel AltenpflegerInnen, HeilerzieherInnen, Ergo-, Logo-, PhysiotherapeutInnen, ErzieherInnen oder SozialarbeiterInnen.

Pflegekurse bieten im Landkreis Görlitz folgende Bildungsträger an:

  • DPFA Weiterbildung GmbH Zwickau (Kurse in Görlitz und Bautzen)
    Friedrich-Engels-Straße 42, 02827 Görlitz
    Tel.: 03581 4 29 34-0
    Email: goerlitz@dpfa.de
     
  • DRK Sozialstation Eibau, Kottmar
    Bahnhofstraße 3, 02739 Kottmar
    Telefon: 03586 38 71 27
     
  • Versorgungszentrum Gerda Schmidt GmbH
    Zittauer Straße 16, 02742 Neusalza-Spremberg
    Tel.: 035872 3 22 44
    Email: heike.adolph@vz-gs.de
     
  • Patienteninformationszentrum Emmaus Niesky
    Plittstraße 24, 02906 Niesky
    Tel.: 03588 26 45 93
    Email: s.junge@emmaus-niesky.de
     
  • Wir sind Wir e.V.
    Rosa-Luxemburg-Str. 12, 02943 Weißwasser
    Tel.: 03576 5599 458
    Email: verein@wirsindwir-ev.de
     

Kurstermine 2020


Finanziert werden Nachbarschaftshelfer, wie alle anderen anerkannten Angebote zur Unterstützung im Alltag, durch die Pflegekassen mit dem Entlastungsbetrag von 125 Euro monatlich. Jeder Pflegebedürftige, egal welchen Pflegegrads, hat Anspruch auf diese Summe.

Ein Nachbarschaftshelfer kann monatlich bis zu 40 Stunden betreuen und maximal 10 Euro je Stunde vom Pflegebedürftigen erhalten. Ausgenommen von diesen Einschränkungen sind Fachkräfte.

Änderung der Anwendung der Betreuungsangeboteverordnung durch Corona-Pandemie – Informationen für Nachbarschaftshelfer und anerkannte Angebote zur Unterstützung im Alter

Aufgrund der Coronapandemie hat sich das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt mit den Pflegekassen entschieden, temporär die Anwendung der Betreuungsangeboteverordnung zu ändern.

Die Betreuungsangeboteverordnung regelt die Voraussetzungen, unter denen Nachbarschaftshelfer und anerkannte Unterstützungsangebote für Pflegebedürftige tätig werden können.

Bis zum 31. Dezember 2020 können nunmehr

  1. Nachbarschaftshelfer für Pflegebedürftige tätig werden, ohne den sonst notwendigen Kurs absolvieren zu müssen, sowie
  2. professionelle Anbieter von Betreuungsleistungen, die vom Kommunalen Sozialverband Sachsen anerkannt sind, auch Entlastungsleistungen für Pflegebedürftige anbieten.

Unter dem Link Sonderregelung NbH finden Sie nähere Informationen, wenn Sie sich für Pflegebedürftige engagieren wollen, indem Sie haushaltsnahe Dienstleistungen oder individuelle Hilfen im Alltag für diese erbringen. Sie können Pflegebedürftige beispielsweise mit der Übernahme der täglichen Einkäufe oder der Erledigung von Botengängen unterstützen.


Kontaktstellen für Nachbarschaftshelfer

Bisher gab es mit dem Mehrgenerationenhaus in Görlitz bereits eine Kontaktstelle für Nachbarschaftshelfer. Ab Januar 2018 nahmen landkreisweit vier weitere Anlaufstellen für Nachbarschaftshilfe ihre Tätigkeit auf. Diese Einrichtungen arbeiten im Auftrag des Landkreis Görlitz und werden zukünftig rund um das Thema informieren, Pflegebedürftige und Nachbarschaftshelfer vermitteln und eine Austauschmöglichkeit für Nachbarschaftshelfer bieten:

  • Für Weißwasser und Umgebung:
    Soziales Netzwerk Lausitz gGmbH
    Frau Ina Müller
    Albert-Schweitzer-Ring 32, 02943 Weißwasser
    Tel.: 03576 218270
    Email: info@soziales-netzwerk-lausitz.de
    www.soziales-netzwerk-lausitz.de
     
  • Für Niesky und Umgebung:
    Mehrgenerationenhaus Rothenburg
    Frau Julia Funke
    Schlossplatz 2, 02929 Rothenburg
    Tel.: 035891 7237
    Email: freiwilligenagentur-rbg@diakonie-st-martin.de
    www.diakonie-st-martin.de
     
  • Für Görlitz und Umgebung:
    Mehrgenerationenhaus Görlitz
    Frau Regina Berndt und Frau Ulrike Nitschke
    Landheimstraße 8, 02827 Görlitz
    Tel.: 03581 761292
    Email:  info@mehrgenerationenhaus-goerlitz.de
    www.mehrgenerationenhaus-goerlitz.de
     
  • Für Löbau und Umgebung:
    LEBENs(T)RÄUME e.V.
    Frau Jana Lambrich
    Ernst-Thälmann-Straße 38, 02727 Ebersbach-Neugersdorf
    Tel.: 03586 3663399
    Email: nachbarschaftshilfe@lebenstraeume-verein.de
    www.lebenstraeume-verein.de
     
  • Für Zittau und Umgebung:
    Mehrgenerationenhaus Zittau - Hillersche Villa
    Frau Barbora Bock und Herr Max Schmidt
    Klienebergerplatz 1, 02763 Zittau
    Tel.: 03583 7796-21 oder 01520 3924796
    Email: b.bock@hillerschevilla.de / m.schmidt@hillerschevilla.de
    www.hillerschevilla.de/nachbarschaftshilfe


Formulare und Anträge für Nachbarschaftshelfer

Abrechnungsformular

Erklärung zur Anerkennung

Formular zur Weitergabe und Veröffentlichung von Daten im PflegeNetz Sachsen


Positionspapier Nachbarschaftshilfe im Landkreis Görlitz (370 KB)

Infobrief 1 - 02.10.2017

Infobrief 2 - 21.11.2017

Infobrief 3 - 20.03.2018

Infobrief 4 - 11.03.2019

Infobrief 5 - 09.08.2019

Ansprechpartner:

Frau Annett Heinitz (Assistenzdienst)

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 


Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes

 

#MeinZushauseLKGR
 

Facebook – folgen Sie uns ?!    Hier twittert das Onlineteam LKGR    In unserem YouTube - Kanal präsentieren wir Ihnen Aktuelles, Alltägliches und Glanzlichter aus unserem Landkreis Görlitz.    Bilder und Fotos aus dem östlichsten Landkreis D