Im Rahmen der Bildungsarbeit im Landkreis Görlitz bestehen zwei regionale Schwerpunktthemen:

Das Thema Energiebildung fußt auf der historischen Bedeutung von Energie für die Region. Die Braunkohleförderung, deren Verstromung und Veredelung waren in der Vergangenheit Motor für die wirtschaftliche Entwicklung. Heute spielt v. a. die Nutzung erneuerbarer Energieträger eine wichtige Rolle und bildet einen Schwerpunkt der wirtschaftlichen Entwicklung vor Ort.

Das Thema Nachbarsprachige Bildung ist aufgrund der Lage des Landkreises im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien von besonderer Relevanz. Sprachkenntnissen und interkultureller Kompetenz wird heutzutage eine große Bedeutung beigemessen. Unsere Dreiländer- und Viersprachenregion (deutsch, sorbisch, polnisch, tschechisch) bietet hierfür gute Bildungsvoraussetzungen.

Für die im Bildungsbereich tätigen Akteure ist es aufgrund der Größe und Heterogenität des Landkreises in der Regel schwierig, sich in einem effektiven und an den Bedürfnissen vor Ort orientierten landkreisweiten Netzwerk zu betätigen. Es gibt jedoch Standorte mit besonderen Potenzialen sowie beispielhaften Ansätzen für bildungsbereichsübergreifende Kooperationen vor Ort, deren Erfahrungen für den gesamten Landkreis nutzbar gemacht werden können.

Diese Standorte wurden zu Referenzstandorten im Landkreis Görlitz entwickelt. Hier findet einerseits eine effektive kleinräumige Vernetzung regionaler Akteure statt. Andererseits strahlen die guten Erfahrungen vor Ort landkreisweit aus.

Das Konzept der Referenzstandorte wurde im Rahmen des Modellvorhabens „Zukunft durch Bildung im Landkreis Görlitz. Mit Energie und ohne Grenzen!“ im Bundesprogramm LernenvorOrt (2009-2014) entwickelt. Die Betreuung der Standorte erfolgt gegenwärtig durch die Servicestelle Bildung/PONTES bei der Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH.

Derzeit arbeiten im Landkreis Görlitz 4 Referenzstandorte:

  • Weißwasser/O.L. (Energiebildung)
  • Rothenburg/O.L. (Nachbarsprachige Bildung, Polnisch)
  • Ebersbach-Neugersdorf (Nachbarsprachige Bildung, Tschechisch)
  • Hochschule Zittau/Görlitz (Energiebildung)

Ereignisse:

01.12.2018

Deutsch-Polnisches Begegnungsprojekt

Artikel aus dem Landkreisjournal Nr. 120/2018 mehr...


Ältere Meldungen:

Datum
    Titel                     

Ansprechpartner:
Herr Holger Freymann (Amtsleiter)
Telefon 03581 663-3301
Fax 03581 663-63300
Berliner Straße 24, GR
Hausanschrift: Landratsamt Görlitz Bahnhofstraße 24 02826 Görlitz
Etage: 4. Obergeschoss
Zimmer: 4.38
im Geoportal anzeigen
Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 


Herr Stefan Walter
Telefon 03581 663-9324
Fax 3581 6636-9324
Hausanschrift: Anschrift siehe oben
Zimmer: 1.67

Saskia Heublein, Leiterin Servicestelle Bildung/ Beruf
Tel.: +49 (0) 3581 32901-18
E-Mail: Nachricht senden


Arbeitsgrundlage

Konzept Referenzstandorte

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 


Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes

 

#MeinZushauseLKGR