Aktionsprogramm Kindertagespflege

Logo Aktionsprogramm Kindertagespflege

Rückblick auf das erste Förderjahr (2009/2010)

Am 01.04 2009 startete der Landkreis Görlitz gemeinsam mit 161 weiteren Modellstandorten in das Aktionsprogramm Kindertagespflege. Dieses bundesweite, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanzierte, Modellprojekt eröffnete dem Landkreis Görlitz die Möglichkeit gezielt an der qualitativen Weiterentwicklung der Tagespflege zu arbeiten und die strukturellen Anforderungen in ländlich geprägten Regionen in den Blick zu nehmen.

Die Aufgabe der Modellstandorte besteht in der Entwicklung eines lokalen arbeitsmarktpolitischen Gesamtkonzeptes zur Gewinnung, Qualifizierung, Vermittlung und Fachberatung des für den quantitativen und qualitativen Ausbau der Kindertagespflege im Fördergebiet erforderlichen Personals. Aufgabe ist auch der qualitative Auf- und Ausbau einer lokalen Infrastruktur sowie einer professionellen Beratung der Tagespflegepersonen. Die auf dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts (DJI-Curriculum) basierende 160 Stunden-Grundqualifizierung der Tagespflegepersonen ist ebenso notwendiger Bestandteil des Konzepts wie eine bedarfsgerechte und niederschwellige Vermittlung.

Aus diesen, durch die Fördermittelgeber formulierten Aufgaben, hatten für den Landkreis Görlitz im Förderjahr 2009 zunächst die Möglichkeiten bürgerfreundlicher und wohnortnaher Kommunikation zwischen Behörden und Tagespflegepersonen, Eltern sowie an Tagespflege interessierter Personen in einem Flächenlandkreis Priorität. Es entstanden u. a. Flyer, die Eltern Informationen über Kindertagespflege zur Verfügung stellen und auf Tagespflegepersonen im Landkreis hinweisen. Weiter wurde Informationsmaterial für potentielle Tagespflegepersonen, über Kooperationen mit freien Trägern, wohnortnah zur Verfügung gestellt. Außerdem wurden erste Schritte zur Erstellung einer Internetseite zur Tagespflege im Landkreis Görlitz unternommen.

Neben diesen strukturellen Entwicklungen wurde inhaltlich die Kooperation zwischen Tagespflegepersonen und Kindertagesstätten, der Austausch zwischen dem öffentlichen Träger der Jugendhilfe und Bildungsträgern bei der Qualifizierung von Tagespflegepersonen sowie die Kommunikation zwischen den beteiligten Behörden intensiviert.

Das Jahr 2010 wird zur Erarbeitung praktikabler Vertretungsmodelle in städtischen und ländlichen Regionen des Landkreises genutzt.

Kontakt:
Landkreis Görlitz
Jugendamt
Marlen Heinze
SGL`in Kinder-, Jugend- und Familienarbeit
Postfach 300152
02808 Görlitz

Mail: marlen.heinze@kreis-gr.de
Tel.: 03581/663-2853

ESF_      Bundesministerium fuer Familie,Senioren,Frauen und Jugend_     EU_links_

 

Flyer Kindertagespflege als Alternative zur Kindertageseinrichtung, Wissenswertes für Mütter und Väter zum Download als pdf 

Flyer Kindertagespflege als Alternative zur Kindertageseinrichtung, Wissenswertes für zukünftige Tagesmütter und -väter zum Download als pdf 

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 



Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes

 

#MeinZushauseLKGR