Integrationsmesse 06.03.2019

Ankommen und Leben im Landkreis Görlitz

Unter dem Motto „Ankommen und Leben im Landkreis Görlitz“ fand heute, 6. März 2019, in der Löbauer Messehalle die erste Integrationsmesse des Landkreises Görlitz für Neuzugewanderte, haupt- und ehrenamtliche Akteure sowie Unternehmen statt. Sie galt allen Interessierten als Plattform für das gegenseitige Kennenlernen, den Informationsaustausch sowie das Knüpfen neuer Netzwerke.

Mehr als 60 Aussteller waren zu den Themen Bildung, Arbeit und Beruf, Leben und Wohnen, Freizeit und Vereine sowie Ämter und Behörden auf der Messe präsent. Die zahlreichen Besucher/innen der Veranstaltung konnten regionale und nationale Förder- und Unterstützungsprogramme für Betriebe kennenlernen und sich über Hilfe bei der Suche nach ausländischen Fachkräften informieren. Außerdem bot die Messe die Möglichkeit, Partner/innen zu finden, die die ausländischen Mitarbeiter/innen beim Einleben im Landkreis Görlitz unterstützen. Ergänzt wurde das Programm durch Workshops für Geflüchtete zum Bewerbungsmanagement und Bewerbungscoaching.

Die Dezernentin des Landkreises Görlitz, Heike Zettwitz, und Frank-Peter Wieth, der in Vertretung für die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration und zugleich Schirmherrin der Integrationsmesse, Petra Köpping, kam, begrüßten gemeinsam die Gäste und Akteure. Wieth lobte dabei das vorliegende Integrationskonzept, das im Dezember 2018 vom Kreistag des Landkreises Görlitz beschlossen wurde. „Der Landkreis Görlitz hat mit diesem Konzept, unter Beteiligung von über 2000 Akteuren, alle notwendigen Schlussfolgerungen für den Prozess der Integration gezogen. Integration findet vor Ort und von Mensch zu Mensch statt - also genau hier ", erklärte Wieth in seiner Eröffnungsrede. Integration gelingt nicht nur durch geschriebene Papiere, sondern muss belebt und gelebt werden“, so Wieth weiter.

Und auch die Dezernentin, Heike Zettwitz, bestärkte in ihrer Ansprache den Wunsch nach einer gelingenden Verständigung, "Wir müssen, insbesondere beim Thema Integration, einander besser zuhören und miteinander reden." Einen großen Dank richtete Zettwitz an das Sächsische Ministerium für Gleichstellung und Integration, an das Institut für Kommunikation, Information und Bildung e.V. (KIB) aus Görlitz für die wissenschaftliche Begleitung sowie der Kultur- und Weiterbildungsgesellschaft mbH (KuWeit) für die organisatorische und fachliche Begleitung. Weiterhin dankte sie allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Akteuren der Integration, u.a. den Willkommensbündnissen, und der Landkreisverwaltung – konkret dem Sachgebiet Integration – für die Gesamtsteuerung der Erarbeitung des Integrationskonzeptes sowie die Organisation und Durchführung der gelungenen Messe.  

4_Team Integration am Messestand_IntegrationsmesseDas Team vom Sachgebiet Integration am Messestand.

Ausländerbeauftragte des LKGR_IntegrationsmesseAusländerbeauftragte des Landkreises Görlitz, Olga Schmidt, (Mitte) mit ehrenamtlichen Akteuren.

P1060563Zahlreiche Besucher/innen nutzen die Gelegenheit und besuchten die 1. Integrationsmesse in Löbau.

P1060596Der Stände der Volkshochschulen Dreiländereck und Görlitz als wichtige Bildungskoordinatoren im Landkreis Görlitz, u.a. im Rahmen von Deutschkursen.

Dezernentin Zettwitz mit Herrn Wieth_Integrationsmesse-1Dezernentin des Landkreises Görlitz, Heike Zettwitz, und der Büroleiter sowie Referent im Sächsischen Staatsministerium für Gleichstellung und Integration, Frank-Peter Wieth, im Vorfeld der Eröffnung.

P1060582Die Landesstelle für frühe nachbarsprachliche Bildung (LaNa) des Landkreises Görlitz am Messestand.

P1060592Auch zahlreiche Köstlichkeiten aus anderen Kulturen konnten im Rahmen der Messe probiert werden.



1. Integrationsmesse am 06.März 2019 in der Messehalle Löbau

Im Landkreis Görlitz leben ca. 12.000 Menschen mit Migrationshintergrund, für die es nicht immer einfach ist, sich in einem fremden Land zurechtzufinden.

Die Landkreisverwaltung möchte mit einer für den 6. März 2019, 10-15 Uhr, geplanten Messe eine Plattform für Neuzugewanderte sowie haupt- und ehrenamtliche Akteure auf diesem Gebiet schaffen. Die Messe „ANKOMMEN UND LEBEN IM LANDKREIS GÖRLITZ“ im Messepark Löbau wird Gelegenheit bieten, sich zu Themenschwerpunkten wie Bildung, Ämter und Behörden, Leben und Wohnen, Freizeit und Vereine sowie Arbeiten und Beruf zu informieren, auszutauschen und vernetzen zu können. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rundet die Veranstaltung ab und liefert weitere Informationen, die für das Ankommen und Zurechtfinden im Landkreis Görlitz hilfreich sind.

Die Messe wird vom Sachgebiet Integration/Abteilung Asyl- und Ausländerrecht organisiert, in enger Zusammenarbeit mit der Ausländerbeauftragten des Landkreises, dem Kirchenbeauftragten für Integration und Asyl, der Servicestelle für ausländische Servicekräfte, den Arbeitsmarktmentoren und vielen mehr.

Logo Integrationsmesse am 06.03.2019

Ankommen und Leben
im Landkreis Görlitz


Datum: 06.03.2019
Zeit: 10:00- 15:00Uhr

Ort: Messehalle Löbau
Görlitzer Straße 2
02708 Löbau

KONTAKT

Ordnungs- und Straßenverkehrsamt
Abt. Asyl und Ausländerrecht
Sachgebiet Integration


INFOS

Kurzkonzept Logo

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 


Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes

 

#MeinZushauseLKGR
 

Facebook – folgen Sie uns ?!     Hier twittert das Onlineteam LKGR    In unserem YouTube - Kanal präsentieren wir Ihnen Aktuelles, Alltägliches und Glanzlichter aus unserem Landkreis Görlitz.     Bilder und Fotos aus dem östlichsten Landkreis D