„Sieben Dirigenten des Lichts“ zeigen ihre Werke im Landratsamt in Görlitz

Was geschieht, wenn sieben Farb-Jongleure eine Bühne für ihre Kunst finden und dem Publikum „The magic of oil painting“ präsentieren? Ganz einfach – eine bunte, vielfältige Mischung der Möglichkeiten und Farbbrillianz der Ölmalerei.

Vom 5. November bis 5. Mai 2020 präsentieren sieben Kunstschaffende aus vier Ländern ihre Werke unter dem Titel „The magic of oil painting“ im Landratsamt Görlitz, Bahnhofstr. 24.

Das Außergewöhnliche an dieser neuen Ausstellung ist, unter anderem, dass die Werke handwerklich mit der Grundlage der altmeisterlichen Ölmalerei übereinstimmen, jedoch zahlreiche Stil-Varianten durch die persönliche Umsetzung entstehen. Die persönliche Bildsprache wird durch die traditionell leuchtenden und deckend aufgetragenen Ölfarben gesetzt, und gleichzeitig durch lasierende Farbschleier bereichert und erhöht. In den Werken werden Erinnerungen, Emotionen und Gedanken, zum Teil losgelöst von der gegenständlichen Malerei, auf Leinwände übertragen. Ebenso folgen einige Bilder dem Wechselspiel zwischen kreativer Eingebung – dem abzubildenden Objekt und der sich ändernden persönlichen Vorgehensweise. Vom Surrealismus, dem Fotorealismus über die Moderne bis zur Romantik ist fast alles in den Werken vertreten und zeigt so die Vielseitigkeit der Kunstschaffenden.

Andrea Zeidler, K. Mira Ceti und Eberhard Mäurer aus Deutschland, Hanna Romin, gebürtige Polin, Herlinde Lindner aus Österreich, Silvia Gaiser und Sigrid Baur aus der Schweiz sind alles Studierende der Masterclass des Begründers des Pomponismus Herdin Radtke.

Obwohl sie alle schon verschiedenste Methoden der Malerei praktizierten, bei verschiedenen Dozenten studierten, selber schon teilweise unterrichten und ihren persönlichen Stil entwickelt haben, war es die Grundlage der alten klassischen Ölmalerei, die sie zusammenführte. Basierend auf dem Wissen der alten Meister und ihrer klassischen Malmethoden und den Erfahrungen der modernen Ölmalerei erarbeiten sie eine Technik um, nach dem Motto ihres Meisters, „Dirigenten des Lichts“ zu werden. Was sie mit ihren ausgestellten Werken zum Ausdruck bringen möchten, ist auf einen Nenner zu bringen: Sie wollen die Verknüpfung der alten klassischen mit der innovativen modernen Ölmalerei präsentieren und zeigen, dass auch damit Kunst grenzenlos und ALLES möglich ist!

Am 5. Mai 2020 wird die Ausstellung, im Kontext einer Finissage mit einem öffentlichen Apéro beendet.

Einladung zur Ausstellung „Sieben Dirigenten des Lichts“




03_Rückkehr
„Rückkehr“ von Andrea Zeidler
 

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 


Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes

 

#MeinZushauseLKGR
 

Facebook – folgen Sie uns ?!     Hier twittert das Onlineteam LKGR    In unserem YouTube - Kanal präsentieren wir Ihnen Aktuelles, Alltägliches und Glanzlichter aus unserem Landkreis Görlitz.     Bilder und Fotos aus dem östlichsten Landkreis D