Bekanntmachung zur Besetzung des Jugendhilfeausschusses

Am 26.05.2019 wurde der Kreistag für den Landkreis Görlitz für die Wahlperiode 2019 – 2024 gewählt. In der konstituierenden Sitzung des neuen Kreistages soll die Bildung und Besetzung des Jugendhilfeausschusses für die neue Wahlperiode erfolgen.

Entsprechend § 4 Sächsisches Landesjugendhilfegesetz (SächsLJHG) beträgt die Anzahl der stimmberechtigten Mitglieder des Jugendhilfeausschusses 15. Davon sind gem. § 71 SGB VIII drei Fünftel zugleich Mitglieder des Kreistages bzw. von ihm gewählte Frauen und Männer, die in der Jugendhilfe erfahren sind und zwei Fünftel werden auf Vorschlag der im Bereich des öffentlichen Trägers der Jugendhilfe wirkenden und anerkannten Trägern der freien Jugendhilfe gewählt. Für jedes Mitglied ist ein/e persönliche/r Stellvertreter/-in zu wählen. Vorschläge der Jugend- und der Wohlfahrtsverbände sind dabei angemessen zu berücksichtigen. Gemäß § 4 Abs. 5 SGB VIII sollen die vorschlagsberechtigten anerkannten Träger der freien Jugendhilfe mindestens die doppelte Anzahl der insgesamt auf sie entfallenden Mitglieder und deren Stellvertreter/-innen vorschlagen. Ehrenamtlich Tätige sollen angemessen enthalten sein. Bei der Auswahl der Personen ist auf die Vorschriften des § 18 der Landkreisordnung für den Freistaat Sachsen (SächsLKrO) – Ausschluss wegen Befangenheit – zu achten. Die vorgeschlagenen Personen müssen die Voraussetzungen für die Wählbarkeit gem. § 27 SächsLKrO besitzen.

Die Vorschläge sowohl für die stimmberechtigten Mitglieder als auch für deren Stellvertreter/-in sind bis zum 30.06.2019 an den Landrat des Landkreises Görlitz, Bahnhofstraße 24, 02826 Görlitz, mit dem Vermerk „Vorschläge für die Besetzung des Jugendhilfeausschusses des Landkreises Görlitz“ einzureichen.

Folgende Angaben sollten enthalten sein:

  1. Name, Anschrift des vorschlagenden Trägers sowie die Begründung für den Vorschlag
  2. kurze Vorstellung des Bewerbers (persönlich Daten, wie Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, berufliche und ehrenamtliche Tätigkeit, Telefonnummer, E-Mailadresse)
  3. Versicherung des Trägers, dass keine Hinderungsgründe für die Wahl der vorgeschlagenen Person vorliegen (z.B. Erklärung zu § 72 a SGB VIII; Erklärung, dass keine Verstöße gegen die Grundsätze der Menschlichkeit und der Rechtsstaatlichkeit vorliegen)
  4. Nachweis des einreichenden Trägers über die Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe gem. § 75 SGB VIII.

    Die Bewerber/-innen werden gebeten, zur konstituierenden Sitzung des Kreistages anwesend zu sein, damit sie ggf. auf Anfragen der Kreisräte eingehen können. Über den Termin der Sitzung wird im Amtsblatt informiert.

    Als Ansprechpartner für evtl. Fragen steht das Jugendamt, Tel. 03581 663-2801 oder -2999 zur Verfügung.

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 


Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes

 

#MeinZushauseLKGR
 

Facebook – folgen Sie uns ?!     Hier twittert das Onlineteam LKGR    In unserem YouTube - Kanal präsentieren wir Ihnen Aktuelles, Alltägliches und Glanzlichter aus unserem Landkreis Görlitz.     Bilder und Fotos aus dem östlichsten Landkreis D