„Unser Dorf hat Zukunft“ geht in heiße Phase

Die heiße Vorbereitungsphase für den 9. Sächsischen Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft" hat begonnen. Bürgermeister, Ortsvorsteher und Organisatoren der teilnehmenden acht Dörfer sowie die Mitglieder der Kreisjury sind über den Wettbewerb und über die Termine der Ortsbegehungen informiert und können loslegen.   Logo Unser Dorf hat Zukunft

So ist in diesem Jahr das Bewertungsverfahren für die Dörfer im Vergleich zu den Vorjahren etwas vereinfacht worden. Es geht um die Schwerpunktbereiche „Entwicklungskonzepte und wirtschaftlichen Initiativen", „soziale und kulturelle Aktivitäten", „Baugestaltung und Siedlungsentwicklung", „Grüngestaltung und das Dorf in der Landschaft" sowie „das Gesamtbild", das heißt, um den Gesamteindruck und das Engagement der Bürger. Alle Bereiche sind gleichwertig. Jedes einzelne Dorf wird nach seinen Möglichkeiten bewertet. Wichtig ist, den unverwechselbaren Dorf- und Landschaftscharakter sowie die aktive Dorfgemeinschaft herauszustellen.

Termine der Ortsbegehungen
Die Auftaktveranstaltung mit Ortsbegehung findet am 2. September in Schönau statt. Am Vormittag des 3. September ist die Jury in Kunnersdorf/Schöpstal zu Gast. Waltersdorf präsentiert sich am 4.September. Am 5.September stehen zuerst Meuselwitz, dann Sagar im Norden des Landkreises auf dem Plan der Jury.  Am Montag, dem 8. September, werden am Vormittag Alt-Weinhübel und am Nachmittag Mengelsdorf besucht. Abschluss der Ortsbegehungen wird in Kiesdorf am 9.September vormittags sein. Kemnitz hatte seine Bewerbung zurückgezogen.

Danach wird sich die Jury beraten und bei der feierlichen Abschlussveranstaltung am 24. September im Schloss Krobnitz die Gewinner bekannt geben.

Die Mitglieder der Kreisjury:
Heike Augustin, Architektin, Löbau
Beate Mücke, Garten-/Landschaftsarchitektin, Herrnhut
Karina Hitziger, Regionalmanagerin Naturpark Zittauer Gebirge
Manuela Steinbock, Sachbearbeiterin, Amt für Kreisentwicklung
Sandy Marschke, Sachbearbeiterin, Amt für Kreisentwicklung
Roland Höhne, Bürgermeister Gemeinde Rosenbach
Ansgar Kaup, Regionalmanager Östliche Oberlausitz

Heike Augustin, Architektin, Löbau

Beate Mücke, Garten-/Landschaftsarchitektin, Herrnhut
Karina Hitziger, Regionalmanagerin Naturpark Zittauer Gebirge
Manuela Steinbock, Sachbearbeiterin, Amt für Kreisentwicklung
Sandy Marschke, Sachbearbeiterin, Amt für Kreisentwicklung
Roland Höhne, Bürgermeister Gemeinde Rosenbach
Ansgar Kaup, Regionalmanager Östliche Oberlausitz

Informationen zum Dorfwettbewerb:  http://dw.landkreis.gr/ sowie des Sächsischen Ministeriums für Umwelt und Geologie http://www.smul.sachsen.de/laendlicher_raum/55.htm.

Bild Unser Dorf hat Zukunft