Alkohol? Weniger ist besser!

Aktionswoche Alkohol 2015 Unter diesem Motto findet deutschlandweit vom 13. bis 21. Juni 2015 zum fünften Mal die Aktionswoche Alkohol statt. Ziel ist es, das Motto „Alkohol? Weniger ist besser!" in die Öffentlichkeit zu tragen und so die Menschen mit persönlicher Ansprache in ihren unterschiedlichen Lebensbereichen zu erreichen.

Der Landkreis Görlitz nimmt mit Unterstützung verschiedenster Aktionspartner an dieser Kampagne, die in erster Linie auf Freiwilligkeit, Bürgerengagement und Selbsthilfe baut, teil. Um viele Menschen zu erreichen, werden an verschiedenen Orten Aktionen stattfinden, beispielsweise am Arbeitsplatz und in Vereinen.

„Gerade im Sportverein hat sich das Bierchen als Belohnung für die körperliche Anstrengung eingebürgert. Mich würde es freuen, wenn die Vereine die Problematik Alkohol in der Aktionswoche aufgreifen und bewusst auf das Bier danach verzichten", sagt die Dezernentin für Gesundheit und Soziales im Landkreis Görlitz Martina Weber.

Die Veranstaltungen sollen vor allem Eltern und Erwachse anregen, über ihr Trinkverhalten nachzudenken und sich ihrer Vorbildrolle gegenüber Kindern und Jugendlichen bewusst zu werden. Die jüngere Generation an einen gefahrlosen Alkoholgenuss heranzuführen ist dabei eine wichtige Schlüsselfunktion.

Eine aktuelle Übersicht der geplanten Veranstaltungen finden Sie hier. 

Hintergrund: Leider gilt Alkohol heute als gesellschaftsfähig und wird als legale Droge Nummer eins auch im Landkreis Görlitz am meisten konsumiert. Alkohol, als Einstieg in den illegalen Drogenkonsum wird häufig unterschätzt und bagatellisiert. Oft geht einer Drogenkarriere ein Alkoholmissbrauch voraus.