Radwege

Entdecken Sie die Region Oberlausitz-Niederschlesien mit dem Rad - auf reizvolle Weise lassen sich hier die Freude am Radfahren, Entspannen in der Natur und Kennenlernen von Traditionen und Geschichte der Oberlausitz miteinander verbinden.

Einen Überblick über die Radwege im Landkreis Görlitz finden Sie unter www.gis-lkgr.de/ unter dem Punkt 11 | Tourismus und Service.

Radwege - Kromlauer Park                                                  Radwege - Neisse

    

 

Radwege - Kloster St.Marienthal 
Fotos: Rainer Weisflog

_____________________________________________________________________________________________________________________________

AKTUELLES

Sperrung Froschradweg/Neißelandtour im Gebiet der Ullersdorfer Teiche 

Ein schweres Unwetter hat im Bereich der Ullersdorfer Teiche schwere Schäden angerichtet. Die Gemeinde informiert auf ihrer Homepage, dass auf der Straße zwischen Badeteich und Großteich ca. 30 Bäume liegen, der größte hat einen Umfang von rund 4 m. Bis zur Beräumung der Bäume und Instandsetzung der  Straße bleibt die Straße gesperrt. Nähere Inforamtionen finden Sie unter www.waldhufen.de. Eine mögliche Umleitung haben wir für Sie unter http://gis-lkgr.de/lragr.aspx?permalink=3hUsnMN eingestellt.

Spatenstich für den letzten Abschnitt Oder-Neiße-Radweg auf dem Gebiet der Stadt Görlitz

Am 18.08.2016 wurde der symbolische Baustart für den Lückenschluss des Oder-Neiße-Radweges im Norden des Görlitzer Stadtgebietes vorgenommen. Somit kann jetzt der Radweg an den von Zodel kommenden Fernradweg über knapp drei Kilometer angeschlossen werden - und die Attraktivität für Radfahrer im Ludwigsdorfer Ortsteil erhöht werden.   

Lücke auf dem Oder-Neiße-Radweg in Leuba geschlossen

Nach knapp einjähriger Bauzeit ist heute das 1,65 Kilometer lange neugebaute Teilstück auf dem Oder-Neiße-Radweg in Leuba bei Ostritz durch Landrat Bernd Lange offiziell eröffnet worden. „In den zurückliegenden Jahren sind große Abschnitte des Neißeradweges von Zittau bis Görlitz gebaut worden. Allerdings klaffte lange Jahre eine Lücke in der Ortslage Leuba und die Radfahrer mussten auf die stark frequentierte B 99 ausweichen. Diese Lücke ist nun geschlossen und der Neißeradweg von Zittau bis Görlitz nutzbar“, sagte der Landrat, der mit weiteren am Bau Beteiligten von Hagenwerder aus zur Eröffnungstour startete. weiterlesen...

______________________________________________________________

ONR_Klosterwald Auf das Radl – fertig – los …
Endlich ist es geschafft, der Abschnitt auf dem Oder-Neiße-Radweg zwischen dem Kloster St. Marienthal (Stadt Ostritz) und Rosenthal (Stadt Zittau) ist seit Dienstag, 2. Juni 2015, wieder offiziell freigegeben. Die Beseitigung der Schäden vom Hochwasser 2010 ist nun endgültig abgeschlossen und ein durchgängig asphaltierter Rad- und Wanderweg lädt ein, dass Neißetal zu erkunden. Ein wichtiger Abschnitt mit besonderem Flair kann ab sofort wieder von allen Alltagsradfahrern, Tagestouristen und Interessierten genutzt werden. Die bisherige Beschilderung der Umleitung über Dittelsdorf, Schlegel, Dittersbach a.d. Eigen bzw. Kiesdorf a.d. Eigen wurde in diesem Zuge zurückgebaut. Wir wünschen Ihnen eine unfallfreie Radl- und Wandersaison.
   

Den Ausschnitt aus unserem Geoportal mit den OpenStreetMap- Daten finden Sie unter www.gis-lkgr.de oder über einen Klick auf das Bild.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Frau Jeanette Türpe (Sb. GIS / Tour. Infrastruktur / Projekte)


 

 

 

 

Partner: ArTour Rietschen

Naturschutzzentrum
Zittauer Gebirge

 

 


Dokumente:

Übersichtskarte


wichtige Links:

gis-lkgr.de/

gern-radfahren.de/

sternradfahrt.de/

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 



Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes


Besuchen Sie auch unseren YouTube-Videokanal ...