Die Gasrechnung senken

 

Verbraucherzentrale Energieberatung ruft zu Gasversorgerwechsel auf

 

Durch einen Wechsel des Gasversorgers können Verbraucher unter Umständen mehrere Hundert Euro jährlich sparen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Energieberatung hin. Der Wechsel ist einfach und risikolos möglich und sichert schon für die aktuelle Heizsaison günstigere Preise.

 

„Eigentlich weiß es ja jeder – durch einen Wechsel des Anbieters lässt sich ohne weitere Anstrengung viel Geld sparen“, erklärt Roland Pause, Energieexperte der Verbraucherzentrale Sachsen. „Bei der Beratung machen wir aber die Erfahrung, dass viele Verbraucher die Sorge haben, bei Problemen auf einmal ohne Gas dazustehen oder zumindest einen erheblichen bürokratischen Aufwand vermuten.“

 

Beide Sorgen sind aber unbegründet: Die Gasbelieferung ist über den örtlichen Grundversorger in jedem Fall gesichert. Und der Wechsel selbst ist völlig unkompliziert: Der Kunde schließt einfach mit einem neuen Anbieter einen Vertrag ab. Dieser kümmert sich um die Kündigung beim alten Versorger und alle weiteren Formalitäten. Dazu braucht der Kunde lediglich seinen bisherigen Vertrag, worin sich eine eventuelle Mindestvertragslaufzeit und die Kündigungsfrist finden. Für den Abschluss des Neuvertrages werden außerdem bisherige Kunden- und Zählernummer sowie der jährliche Verbrauch benötigt. Alle diese Daten finden sich im Normalfall auf der letzten Rechnung.

 

Der Vergleich verschiedener alternativer Tarife ist über Vergleichsportale im Internet leicht möglich. Dabei sollte man aber auf die Voreinstellungen der Suchfunktion achten – Tarife mit Vorauskasse, komplizierten Bonusregelungen oder sehr langer Mindestvertragslaufzeit sind nicht empfehlenswert. Im Zweifel oder wenn kein Internetanschluss zur Verfügung steht, empfiehlt Pause die Hilfe der Verbraucherzentrale Sachsen.

 

Rechtliche Fragen zum Versorgerwechsel werden in einer Rechtsberatung geklärt. Wenn die Verbraucher dagegen der Meinung sind, dass ihre Heizung zu viel Gas verbraucht, kann die Energieberatung der Verbraucherzentrale weiterhelfen. Die Berater informieren anbieterunabhängig und individuell. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die Beratungsangebote kostenfrei. Mehr Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de, unter 0341-6962929 oder unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei). Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

 

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 



Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes


Besuchen Sie auch unseren YouTube-Videokanal ...