Kinderschutzgesetz

Nachweis der Teilnahme an der U-Untersuchung

Das Sächsische Kindergesundheits- und Kinderschutzgesetz (SächsKiSchG) hat unter anderem zum Ziel, die Teilnahme der Kinder in Sachsen

an den Früherkennungsuntersuchungen – insbesondere von der U4 bis zur U8 – zu steigern.

Zielgruppe

  • Kinder (Früherkennungsuntersuchungen – insbesondere von der U4 bis U8)
  • Eltern/Sorgeberechtigte

Angebot/Leistungsangebot

  • Kontrolle und Realisierung eines zusätzlichen Einladungsverfahren zur Inanspruchnahme der U-Untersuchungen (U 4 - U 8)
  • U-Untersuchungen:

U1 - unmittelbar nach der Geburt

U2 - 3. bis 10. Lebenstag

U3 - 4. bis 5. Lebenswoche

U4 - 3. bis 4. Lebensmonat

U5 - 6. bis 7. Lebensmonat

U6 - 10. bis 12. Lebensmonat

U7 - 21. bis 24. Lebensmonat = 1 Jahr + 9 Monate bis 2 Jahre

U7a - 34. bis 36. Lebensmonat = 2 Jahre + 10 Monate bis 3 Jahre

U8 - 46. bis 48. Lebensmonat = 3 Jahre + 10 Monate bis 4 Jahre

U9 - 60. bis 64. Lebensmonat = 5 Jahre bis 5 Jahre + 4 Monate

U10 - 7 - 8 Jahre

U11 - 9 - 10 Jahre

J1 - 12 - 14 Jahre

J2 - 16 - 17 Jahre

 

benötigte Unterlagen

  • Dem Gesundheitsamt werden Daten durch eine zentrale Erfassungsstelle zugeleitet, aus denen die Inanspruchnahme bisheriger U-Untersuchungen (U5 - U8) beim Kinder- oder Hausarzt ersichtlich ist.

Gebühren

  • keine

Hinweise

  • Bei nicht zeitgerecht realisierter U-Untersuchung (U5 - U8) erfolgt eine nochmalige Erinnerung durch das Gesundheitsamt, die U-Untersuchung beim Kinder- bzw. Hausarzt durchzuführen.
  • Beratungsangebote werden realisiert.
     

 

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 



Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes