Unbeständigen Energiepreisen begegnet der deutsche Mittelstand am besten mit Investitionen in Energieeffizienz

Die Sächsische Aufbaubank – Förderbank bietet hierfür eine attraktive Alternative zu den üblichen Förderprogrammen des Bundes. Bis zum Jahr 2020 stehen hier insgesamt 35 Millionen Euro für Investitionen in die zukunftsfähige Energieversorgung bereit. Bisher konnten diese Fördermittel nur nachrangig zu Bundesförderprogrammen gewährt werden, d.h. Bund vor Land. Ab sofort können die Mittel der RL-Energie/2014 alternativ zu den Bundesförderprogrammen ausgereicht werden.

Die Entscheidungen für Investitionen können damit wieder mutiger getroffen werden. Nicht alle lohnenden Maßnahmen rechnen sich schon in 2 Jahren. Die Risikobereitschaft steigt mit wachsender Instabilität der Energiepreise. Waren es bislang die Klassiker der Effizienzmaßnahmen, wie die Substitution von Beleuchtungsanlagen, der Tausch von Pumpen, Antrieben und Kompressoren oder der Nachrüstung von Wärmerückgewinnungssystemen, so sind es heute mehr und mehr auch die Investitionen in neue Produktionsanlagen und Bearbeitungsmaschinen. Nicht nur die sogenannten Querschnittstechnologien, auch die Anlagentechnik des Kerngeschäfts sollten rechtzeitig dem aktuellen Stand der Technik angepasst werden. Dass es hier um größere Investitionssummen geht, liegt auf der Hand.

„Investieren Sie jetzt in energieeffiziente Anlagen und Prozesse und stärken Sie damit Ihre Wettbewerbsfähigkeit für die Zukunft", rät Christian Micksch, Geschäftsführer der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH. SAENA ist Anlaufstelle für alle Anfragen, die etwas mit der Verbesserung der Energieeffizienz im Unternehmen zu tun haben. Die qualifizierte Auskunft erhalten Investoren, Planer und Energieberater von erfahrenen Ingenieuren, die sich nicht nur in der jeweiligen Technik, sondern auch im Förderdschungel auskennen.

Die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH ist das unabhängige Kompetenz- und Beratungszentrum zu den Themen erneuerbare Energien, zukunftsfähige Energieversorgung und Energieeffizienz. Gesellschafter sind der Freistaat Sachsen und die Sächsische Aufbaubank – Förderbank –.

Fachlicher Ansprechpartner:
Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH
Marc Postpieszala
Telefon: 0351 4910-3163
E-Mail: marc.postpieszala@saena.de

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 


Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes

 

#MeinZushauseLKGR