Stellenausschreibung Sachbearbeiter/-in Eingliederungshilfen

Im Landratsamt Görlitz, Sozialamt, Sachgebiet Eingliederungshilfe für behinderte Menschen, Standort Görlitz, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle (420-3-92ZS) als Sachbearbeiter/-in Eingliederungshilfen befristet nach § 14 Abs. 2 TzBfG bis zum 30.09.2018 zu besetzen. Aus diesem Grund richtet sich diese Stellenausschreibung ausschließlich an Bewerber/-innen, welche in den zurückliegenden drei Jahren nicht in einem befristeten Arbeitsverhältnis (§ 14 Abs. 2 Satz 2 Teilzeitbefristungsgesetz i.V.m. BAG-Urteil 7 AZR 716/09) mit dem Landkreis Görlitz gestanden haben.

Das Aufgabengebiet umfasst das ganzheitliche Fallmanagement von Eingliederungshilfen für behinderte Menschen, insbesondere behinderte Kinder und Jugendliche gem. § 35a SGB VIII und § 53 SGB XII.

Aufgaben:

  • Einzelfallsteuerung beim Zugang behinderter Kinder und Jugendlicher zu Eingliederungshilfeleistungen und im Verlauf der Inanspruchnahme
  • Entscheidung über Anspruchsvoraussetzungen, Notwendigkeit und Geeignetheit von Eingliederungshilfeleistungen
  • individuelle, ressourcen- und zielorientierte Hilfeplanung zur Teilhabe am Leben in der Gesellschaft unter Beteiligung des behinderten Menschen und Dritter (bspw. Ärzte, Therapeuten, Lehrer, Leistungserbringer)
  • Gewährung bedarfsgerechter Eingliederungshilfeleistungen sowie deren Koordination
  • sozialverwaltungsrechtliche Umsetzung der Eingliederungshilfeleistungen einschließlich der Herstellung des Nachrangs der Sozialhilfe sowie Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber anderen Sozialleistungsträgern und Dritten


Voraussetzungen:

  • Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, z.B. Diplom-Verwaltungswirt(in) oder ein Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in bzw. ALII
  • sehr gute Kenntnisse des Sozialgesetzbuches
  • hohe soziale Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • zielorientiertes Denken und Handeln, Teamfähigkeit, Belastbarkeit
  • Flexibilität und die Bereitschaft zur fachspezifischen Qualifikation
  • sicherer Umgang mit der IT-Technik
  • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW (Reisekostenerstattung nach dem Sächsischen Reisekostengesetz)


Diese Vollzeitstelle wird vorbehaltlich der endgültigen Eingruppierung nach EG 9b TVöD vergütet.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der entsprechenden Stellennummer sowie einer E-Mail-Adresse bis zum 11.12.2017 bevorzugt per Mail  an bewerbung@kreis-gr.de oder alternativ per Post an das Landratsamt Görlitz, Personalamt, Bahnhofstr.24, 02826 Görlitz. Es wird darauf hingewiesen, dass schriftliche Bewerbungsunterlagen nur bei Vorliegen eines ausreichend frankierten Rückumschlages zurückgeschickt werden und Kosten, die im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können. Für fachliche Rückfragen steht Sozialamtsleiter Herr Schmidt, Tel. 03581 663-2100  zur Verfügung.

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 



Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes