Stellenausschreibung Sachbearbeiter/in Immissionsschutz/Oberflächenbehandlung

Im Landratsamt Görlitz, Umweltamt, Sachgebiet Untere Immissionsschutzbehörde, Standort Löbau, ist eine Stelle (3100-03-11) als Sachbearbeiter/in Immissionsschutz/Oberflächenbehandlung zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet als Krankheitsvertretung zu besetzen.

Aufgaben:

  • Überwachung von immissionsschutzrechtlich genehmigungsbedürftigen Anlagen mit Schwerpunkt Oberflächenbehandlung (Holz / Metall) aber auch sonstige Anlagen sowie Dokumentationen, wie Messberichte, Prüfprotokolle und Gutachten, im Rahmen der Zuständigkeit nach § 52 Bundes-Immissionsschutzgesetz gemäß Vorgaben des sächsischen Überwachungskonzeptes und fachliche Aufbereitung der Überwachungsergebnisse für das Vollzugshandeln einschließlich der Überwachungsplanung und rechnergestützte Auswertung
  • fachtechnische Prüfung und Bewertung von Anfragen, Anzeigen, Genehmigungsanträgen, Planungsunterlagen und Widersprüchen unter immissionsschutzrechtlichen Gesichtspunkten und Ableiten von Empfehlungen, Forderungen und Hinweisen
  • Auswerten und Berücksichtigen von aktuellen Entwicklungen im Immissionsschutzrecht sowie bei den wissenschaftlichen und technischen Bewertungsmaßstäben im Rahmen der fachlichen Arbeiten (BVT-Merkblätter, Technische Regeln)
  • Rechnergestützte Dokumentation von Betreiber- und Anlagendaten sowie Anwendung fachspezifischer Programme des Fachbereiches Immissionsschutz (z.B. LISA und BUBEonline)
     

Anforderungen:

Vorausgesetzt wird mindestens ein Fachhochschulabschluss (Dipl. Ing. bzw. Bachelor) im Bereich der ingenieurtechnischen Fachrichtungen sowie möglichst praktische Erfahrungen auf dem Gebiet des technischen Umweltschutzes und Kenntnisse im Verwaltungsrecht. Erforderlich sind weiterhin umfangreiche Computerkenntnisse und ein Führerschein Klasse B.

Folgende weitere Kenntnisse und Fähigkeiten sind erwünscht:

  • fundiertes Fachwissen über neue Technologien, moderne Anlagentechniken und gängige Verfahren und Techniken zur Emissionsminderung
  • Fachkenntnisse im Lärmimmissionsschutz sind von Vorteil
  • umfassende Kenntnisse im  Immissionsschutzrecht sowie tangierender Rechtsbereiche (Bauplanungsrecht, Baurecht, Gewerberecht)
  • kunden- und ergebnisorientiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit
     

Diese Stelle wird nach der EG 10 TVöD vergütet.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe einer E-Mail-Adresse und mit Angabe Ihrer Verfügbarkeit bitte bis zum 19.07.2018 bevorzugt per Mail an bewerbung@kreis-gr.de oder an Landratsamt Görlitz, Personalamt, Bahnhofstraße 24, 02826 Görlitz. Wir weisen darauf hin, dass schriftliche Bewerbungsunterlagen nur bei Vorliegen eines ausreichend frankierten Rückumschlages zurückgeschickt werden können. Kosten, die im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehen, werden durch den Landkreis nicht übernommen. Verspätet bzw. unvollständig eingehende Bewerbungen können leider keine Berücksichtigung finden.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Sachgebietsleiterin Immissionsschutz, Frau Brinner unter Tel. 03581 663-3110 gern zur Verfügung.

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 



Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes

 

#MeinZushauseLKGR