Organisation der Trichinenuntersuchung beim Schwarzwild im Landkreis Görlitz

Organisation der Trichinenuntersuchung

    1.
    Für die ordnungsgemäße Untersuchung der Trichinenproben ist notwendig:

    • eine ausreichende Probenmenge von insgesamt mindestens 60 g aus der Unterarmmuskulatur und dem Zwerchfellspfeiler (oder der Unterzungenmuskulatur). Verschmutzung durch Erde, Laub u. ä. sind unbedingt zu vermeiden.
      Zur Beachtung: Die Entnahme von Proben ist nur durch dafür amtlich beauftragte und geschulte Personen vorzunehmen!
    • der vollständig ausgefüllte Wildursprungsschein / Untersuchungsantrag mit Adresse und telefonischer Erreichbarkeit des Antragstellers
    • Die Nummer des Wildursprungsscheins ist zwingend auf dem Probenbeutel zur sicheren Zuordnung mit anzubringen (z. B. mit Edding, Marker, o. ä.)

    Eine Probemenge vom mindestens 60 g ermöglicht im Verdachtsfall eine schnelle Abklärungsuntersuchung und erspart zeitaufwendige Nachbeprobungen.

    2.
    Die Zusendung der Wildursprungsscheine mit den eingetragenen amtlichen Untersuchungsergebnis erfolgt  grundsätzlich auf postalischem Weg unmittelbar im Anschluss an die Untersuchung.
    In dringenden Fällen besteht auf Wunsch die Möglichkeit einer sofortigen Mitteilung des Untersuchungsergebnisses per Fax.
    Die Freigabe des Stückes Schwarzwild erfolgt erst, wenn dem Jäger der Wildursprungsschein oder eine Faxkopie mit dem Befund "trichinenfrei" vorliegt, der Jäger alle fleischhygienerechtlichen Pflichten bei der Wildbretbeurteilung erfüllt hat und seinerseits keine Bedenken hinsichtlich der Verzehrsfähigkeit bestehen.

    3.
    Nach erfolgter Rechnungslegung ist der Betrag zu überweisen oder am Standort Löbau bzw. Niesky bar einzuzahlen.
    WICHTIG: Bitte legen Sie den Proben kein Bargeld bei.

    4.
    Folgende Möglichkeiten zur Abgabe der Trichinenproben zur Untersuchung bestehen im Landkreis Görlitz:

    Übersicht Trichinenkästen

    Untersuchungen in den Trichinenuntersuchungslaboren Niesky und Löbau finden jeweils am Montag, Dienstag und Donnerstag statt.
    Fragen beantwortet Ihnen das LÜVA unter der Nummer 03585/442781.

    Hausanschrift
    Landratsamt Görlitz
    Bahnhofstraße 24
    02826 Görlitz
     
    Postanschrift
    Landratsamt Görlitz
    PF 30 01 52
    02806 Görlitz

    Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
     



    Öffnungszeiten

    Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes

     

    #MeinZushauseLKGR