Abfallbehälter „winterfest“ befüllen

Der Regiebetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Görlitz verweist auf vermehrte Vorkommnisse, dass Abfallbehälter in den Wintermonaten aufgrund von angefrorenen Abfall nur teilweise oder gar nicht entleert werden können.

Damit der Abfall nicht festfriert, bitten wir Sie folgende Hinweise zu beachten:

  • Feuchte Abfälle sollten in Zeitungspapier eingewickelt und Behälterwandungen mit trockenem Häckselgut oder Zeitungspapier ausgelegt werden.
  • Der Inhalt sollte nicht eingestampft oder eingeschlämmt werden.
  • Bei stärkerem Frost stehen Rest- und Bioabfallbehälter hinter Hauswänden, Mauern oder in Garagen frostsicher.
  • Falls der Abfall doch einmal angefroren ist, sollte er vorsichtig gelöst werden. Eingefrorene Behälter können nicht nachentsorgt werden.


Bitte räumen Sie außerdem die Zugänge sowie Zufahrten zu den Behältern frei. Die Entsorgungsfahrzeuge benötigen eine ca. 2,50 Meter breite Straße.

Sind Straßenteile wegen Glätte oder Baumaßnahmen nicht befahrbar, müssen die Behälter zur nächstliegenden und mit dem Abfallsammelfahrzeug befahrbaren Straße oder zu einem Sammelplatz gebracht werden. Die Abfallbehälter sind in diesem Fall besonders zu kennzeichnen (z.B. Anhänger mit Hausnummer).

Mülltonnen

Hausanschrift
Landratsamt Görlitz
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz
 
Postanschrift
Landratsamt Görlitz
PF 30 01 52
02806 Görlitz

Wichtig: Bei Schrift-verkehr betreffendes Amt angeben!
 



Öffnungszeiten

Übersicht der Standorte und Verteilung der Ämter in den Häusern des Landratsamtes

 

#MeinZushauseLKGR